27. August 2018

Weight Lose

Weight Lose

Abnehmen mit Spaß!

Das Training mit dem Trampolin hat eine ungeahnte Intensität, etwa so als würde man am Strand in tiefem Sand joggen. Das führt dazu, dass die Bein- und Bauchmuskeln sowie die gesamte Rumpfmuskulatur gestärkt werden.

Die zentralen Muskeln (Core-Muskulatur) werden beim Trampolinsport stärker beansprucht als bei den meisten anderen Sportarten, da sie den Körper stabilisieren und Haltearbeit leisten müssen. Aus diesem Umstand folgt, dass der Körper durch das Trampolintraining Muskeln aufbaut. Es werden dadurch nicht nur bei den einzelnen Trainingseinheiten Kalorien verbraucht, sondern auch aufgrund eines durch Muskelzuwachs resultierenden höheren Grundumsatzes.

Das Training mit dem Trampolin führt zudem zur Ausschüttung von Serotonin. Das trägt nachhaltig zu besserer Laune bei und lindert Heißhungerattaken, mit denen Übergewichtige oft zu kämpfen haben. Die Ausschüttung von Glückhormonen beugt somit dem Frustessen vor und trägt nachhaltig zum Abnehmen bei.